Sozialer Wohnungsbau mit Grundstückserlösen

Veröffentlicht am 01.03.2019 in Gemeinderatsfraktion
 

Wir von der SPD-Gemeinderatsfraktion hatten bereits in den Jahren 2015 und 2016 einen
Antrag gestellt, den sozialen Wohnungsbau in Schönaich auszuweiten. Es war und ist uns
wichtig, bei der Schaffung von neuem Wohnraum am Westrand auch sozial schwächere
Mitbürger nicht zu vergessen. Die Gemeinde hat für sozial schwächer gestellte Bürger eine
Sorgfaltspflicht. Bezahlbarer Wohnraum ist für viele Mitbürger ein existenzielles Problem.
Die von der Verwaltung entwickelte Idee ist es, ein gemeindeeigenes Grundstück an einem
anderen Ort für sozialen Wohnungsbau freizugeben. Mit dem Verkauf der Grundstücke am
unteren Westrand verfügt die Gemeinde über zusätzliche finanzielle Mittel. In den
Diskussionen im Gemeinderat wurde erörtert, auch Zuschüsse des Bundes und des Landes zu
beantragen.
Leider ist bis heute kein wesentlicher Fortschritt zu verzeichnen. Deshalb haben wir unseren
Antrag in der Gemeinderatssitzung am 12.02.2019 unter Hinweis auf die Dringlichkeit
nochmals wiederholt. Die SPD-Gemeinderatsfraktion wird das Thema weiter verfolgen.

Norbert Weinmann, Fraktionsvorsitzender

 

SPD Ortsverein Schönaich

Vorsitzender: Günter Wolfsgruber

Stv. Vorsitzende: Heike Böcker

Kassiererin: Sylvia Geist

Schriftführer: Karl-Heinz Geist

Pressereferent: Stephan Böcker

Kassenrevisor: Norbert Knebl

Beisitzer: Kirsten Rebmann, Horst Sinram, Maria Unger-Zimmermann

Fraktion: Norbert Weinmann

Kreistag Böblingen

Kreistag Landkreis Böblingen

SPD Gemeinderäte

SPD Fraktion in Schönaich:

Dr. Sylvia Geist 

Dr. Horst Nebelsieck

Kirsten Rebmann

Gaetano Venezia

Norbert Weinmann

Schönaicher Gemeinderat Aktuell

Kalenderblock

Alle Termine öffnen.

22.05.2019, 19:00 Uhr Vortrag: Nachhaltige Siedlungsentwicklung und Regionalplanung
u nter dem Gesichtspunkt des sozialen Wohnungsbau s Der S …

23.05.2019, 19:00 Uhr Vortrag: Man kann es nicht allen Recht machen - über politische Verantwortung
Herzliche Einladung zur Veranstaltung am Donnerstag, 23. Mai 2019 um 19.00 Uhr ins Georg-Pfäfflin-Gemeindehaus, L …

06.06.2019, 20:00 Uhr Vorstandssitzung OV Schönaich

Alle Termine

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

07.05.2019 12:55 Befreiung vom Nationalsozialismus: Erinnerung bewahren
Am 8. Mai 1945 endete die nationalsozialistische Terrorherrschaft in Deutschland. Durch die Befreiung der Konzentrationslager durch die alliierten Truppen wurde das Ausmaß der unvergleichlichen Menschheitsverbrechen der Nazis offensichtlich. Die SPD-Bundestagsfraktion gedenkt der Opfer und besucht heute mit einer Delegation die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück. „Durch einen Besuch der Mahn- und Gedenkstätte erinnern wir insbesondere an

07.05.2019 12:54 Menschen, die in Mehrehe leben, werden nicht eingebürgert
SPD-Fraktionsvizin Eva Högl stellt die Position der SPD-Fraktion zur Einbürgerung von Menschen, die in Mehrehe leben, klar. „Wir werden im Gesetz klarstellen, dass Menschen, die in Mehrehe leben, nicht eingebürgert werden. Das war und ist unstreitig in der Koalition. Wir werden im parlamentarischen Verfahren für die zügige Umsetzung sorgen.“ Statement von Eva Högl auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info

Suchen

Banner