Unterstützung bei der Entscheidungsfindung zum Thema Werkrealschule

Veröffentlicht am 27.10.2009 in Gemeindenachrichten
 

Weiterentwicklung der Hauptschule zur Werkrealschule

Wir, die SPD Fraktion im Gemeinderat möchten uns ausdrücklich bei der gesamten Schüler-, Lehrer- und Elternschaft der Johann-Bruecker Haupt- und Realschule bedanken für die aktive Unterstützung, die wir während der gesamten Entscheidungsfindung erfahren haben.
Dass Bürgerinnen und Bürger und vor allem die Schülerinnen und Schüler sich so einbringen und damit ihr Vertrauen in ihre Volksvertreter und das gesamte Gremium unter Beweis stellen, ist bemerkenswert. Die positive Rückmeldung, insbesondere der Brief der Schülervertreter (SMV), freut uns und motiviert uns für die Zukunft.
Das klare Zeichen an die Bürgerinnen und Bürger ist, wer sich einsetzt und durch Gespräche mit den Gemeinderäten und Anwesenheit in der Sitzung für seine Interessen eintritt, darf und wird von uns nicht überhört werden.

Für die SPD Fraktion,
Norbert Weinmann, Fraktionsvorsitzender.

Siehe auch Gemeinderatssitzung am 22.10.09

SPD Ortsverein Schönaich

Vorsitzender: Günter Wolfsgruber

Stv. Vorsitzende: Heike Böcker

Kassiererin: Sylvia Geist

Schriftführer: Sabine Mühlroth

Pressereferent: Stephan Böcker

Kassenrevisoren: Norbert Knebl, Sigrid Raiser

Beisitzer: Patrick Banholzer, Karl-Heinz Geist, Maria Unger-Zimmermann

Fraktion: Norbert Weinmann

Kreistag Böblingen

Kreistag Landkreis Böblingen

SPD Gemeinderäte

SPD Fraktion in Schönaich:

Dr. Horst Nebelsieck

Julia Rebmann

Gaetano Venezia

Norbert Weinmann

Schönaicher Gemeinderat Aktuell

23.01.2022 15:13 KLAUSUR DES SPD-PRÄSIDIUMS
SICHERHEIT IM WANDEL Die SPD stärkt klar den Kurs von Bundeskanzler Olaf Scholz im Umgang mit dem russischen Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine. Außerdem sollen Verbraucherinnen und Verbraucher wegen steigender Heizkosten entlastet werden. Und: Die Regierung macht Tempo bei einem zentralen Wahlversprechen. Bei einer Klausurtagung hat sich das SPD-Präsidium klar zum Kurs von Kanzler

22.01.2022 15:14 REGIERUNG PACKT AN
12€-MINDESTLOHN SCHON AB OKTOBER Millionen Frauen und Männer bekommen in diesem Jahr noch eine kräftige Lohnerhöhung: Ab Oktober steigt der Mindestlohn auf 12€. Den Gesetzentwurf hat Arbeitsminister Hubertus Heil bereits in die Abstimmung mit den anderen Ressorts gegeben. Ein zentrales Wahlkampfversprechen der SPD ist bereits in der Umsetzung: Die Erhöhung des Mindestlohns im ersten Regierungsjahr

18.01.2022 19:55 HAPPY BIRTHDAY! – BETRIEBSVERFASSUNGSGESETZ WIRD 50
Demokratie im Betrieb, Mitbestimmung durch die Beschäftigten, ist ein entscheidender Baustein für starke Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern – und für den Erfolg der Sozialen Marktwirtschaft. Grundlage dafür ist die große Reform des Betriebsverfassungsgesetzes von 1972. Heute vor 50 Jahren ist sie in Kraft getreten. Die Reform vom 18. Januar 1972 stärkte die Rechte der

Ein Service von websozis.info

Kontoverbindung

SPD Schönaich

IBAN: DE08 6035 0130 0000 0720 76
BIC: BBKRDE6BXXX
Kreissparkasse Böblingen

Suchen

Banner