Kandidaten Gemeinderatswahl 2019

Kirsten Rebmann

Name:
E-Mail:
Tel.:
07031-654553

Zahntechnikerin, 54 Jahre, verheiratet, eine Tochter, Gemeinderätin seit 2009, SPD Mitglied
Hobbys:
Sport, Radfahren, aktives Chormitglied Musikschule, ehrenamtliches Engagement, unser
Hund Amy und mein Garten.
Ich möchte

  • weiterhin aktive Kommunalpolitik betreiben
  • Radwegekonzept optimieren ( u.a. Anbindung Radschnellweg, Sicherheit, Mobilität,
    Gesundheit)
  • einen Ortskern-Entwicklungsplan erstellen
  • sicheres Verkehrskonzept für Schönaich

 

 

Norbert Weinmann

Name:
E-Mail:
Handy:
0176-21198084

Dipl. Ing. Druckereitechnik, 61 Jahre, verheiratet, 3 erwachsene Kinder, über 35 Jahre Evang. Kirchengemeinderat, Vorsitzender der Diakonie und Sozialstation Schönbuch, seit 2004 Gemeinderat, Fraktionsvorsitzender seit 2009, 2. Stellvertretender Bürgermeister.

Aktiv im Lauftreff Schönaich, Umweltteam Grüner Gockel, AK Flüchtlinge

Meine Schwerpunkte:

  • Bezahlbarer Wohnraum für Familien und Menschen
  • mit geringem Einkommen
  • Möglichkeiten zu schaffen, für alles, was Menschen im Alter brauchen, um möglichst
    lange selbständig zu bleiben
  • Gebührenfreie Kindergartenplätze
  • Offenes Herz für EU Bürger und Menschen, die sich auf der Flucht befinden
  • Kontakt zwischen Kirchen und Vereinen

Schönaich ist mein Heimatort, der mir sehr am Herzen liegt; deshalb möchte ich meine
ganze Kraft für ein konstruktives Miteinander aller zum Wohle von Schönaich einsetzen

 

Julia Rebmann

Name:
E-Mail:

27 Jahre alt, Verwaltungsfachwirtin
Hobbies:
Tennis spielen, Snowboarden und ehrenamtliche Tätigkeit in ver schiedenen Vereinen
Das Thema „Jugend in Schönaich“ spielt für mich eine wichtige Rolle. Ich möchte die
Jugendlichen in verschiedenen Situationen unterstützen.
Ziel:
Eine offene Jugendarbeit, in der Jugendliche ihre Wünsche und Anregungen loswerden
können.

 

Dr. med. Horst Nebelsieck

Name:

70 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, wohnhaft in Schönaich seit 1994
Chefarzt i. R. der Kardiologischen Klinik am Klinikum Sindelfingen.
Weiterhin ärztlich tätig an den Kliniken Sindelfingen, Leonberg und Füssen.
Gemeinderat seit 2004
Hobbies: Sport ( Rennrad und Ski Alpin), Ornithologie, Saxophon
Ich werde mich auch weiterhin besonders kümmern um:

  • Ein faires Miteinander der Generationen in einer lebenswerten Kommune
  • Gute Kitas, qualifiziert, vielfältig und gebührenfrei
  • Zukunftsfähige Schulen
  • Erhalt und bedarfsgerechte Ausrichtung unserer gemeindeeigenen Kulturellen
    Einrichtungen
  • Kommunal gefördertes Seniorengerechtes Wohnen, bezahlbar und zentrumsnah
  • Ein ausgewogenes, gut erreichbares Angebot bei Handwerk, Handel und Dienstleistungen
  • Verstärkte Kommunale Anstrengungen zum Erhalt der Ärztlichen Versorgung im Ort
    mittels kreativer Organisationskonzepte
  • Die Förderung gesundheitspräventiver Projekte in Vereinen, Betrieben und Kommunalen
    Einrichtungen
 

Gaetano Venezia

Name:
E-Mail:
Handy:
0172-96210315

Karosseriebaumeister, 59 Jahre, verheiratet, Selbstständig
2 erwachsene Kinder, 3 Enkelkinder
2. Vorstand im italienischen Kulturverein Schönaich, Mitglied im Schwäbischen Albverein und im
Förderverein Freibad Schönaich, seit 2004 Gemeinderat.
Hobbys: Radfahren und Oldtimerrestaurationen
Dafür setze ich mich ein:

  • Gewerbe und Handel sollen gestärkt werden um die Kaufkraft im „Flegga“ zu erhalten. Brachliegende Gewerbeflächen hingegen müssen sinnvoll genutzt werden.
  • Die Anbindung Schönaichs an die Schönbuchbahn
  • Die notwendige Infrastruktur des Ortskerns muss attraktiv ausgebaut und gesichert werden, hierzu ist eine qualitätsvolle Versorgung mit Handel und Dienstleistungen, sowie Gastronomieangeboten notwendig
 

Stefan Millan

Name:
Handy:
0172-1529858

Service und Projektleiter für Sanitär-, Heizung und Klimatechnik bei Firma Kamtec GmbH.
Seit 2019 staatlich geprüfter Bautechniker.
26 Jahre alt und ledig. Mit 3 Geschwistern in Schönaich aufgewachsen.
Hobbys:
Aktiv bei der Feuerwehr, Rad fahren, Joggen, Ski und Snowboard fahren, Bouldern und Klettern.
Was ich für wichtig halte:

  • Förderung der Schönaicher Jugend allgemein
  • Gute Freizeitgestaltung der Jugendlichen in und außerhalb von Vereinen
  • Jugendliche und alle Menschen auf erneuerbare Energie und den Schutz unserer Umwelt aufmerksam machen und sensibilisieren
  • Besondere Aufmerksamkeit für das Leben mit einer Behinderung aufgrund meiner eigenen 50 %-igen Hörbeeinträchtigung
  • Vernünftige Bedingungen für Gewerbe und Handwerk als Grundlage für sichere Arbeitsplätze.
 

Sabine Greitzke

Name:

Krankenschwester, 57 Jahre, verheiratet, 2 Kinder 19 + 21 Jahre, Wohnhaft in Schönaich, teilzeitbeschäftigt im Klinikum
Böblingen – Intensiv, sowie bei der Sozialstation Schönbuch, Betriebsrätin, Vertrauensfrau Verdi.
Hobbies: Lesen, Wandern, Reisen, Kajakfahren,
Ich werde mich besonders einsetzen für:

  • Unterstützung Demenzkranker und Ihrer Angehörigen
  • Einbindung von Senioren in das Gemeinwesen
  • Förderung der Gesundheit im Alter
  • Stärkung und Förderung für ein generationsübergreifendes Miteinander
 

Dr. Ansgar Gerlicher

Name:

43 Jahre, verheiratet, 2 Töchter (8 und 10 Jahre)
Professor für Medieninformatik ander Hochschule der Medien, Stuttgart
aufgewachsen im Schönbuch
Seit 2014 wohnhaft in Schönaich, zuvor Hannover und Stuttgart
Warum kandidiere ich für den Gemeinderat?
Meine Familie und ich haben in den letzten 5 Jahren Schönaich als eine lebenswerte vielseitige Gemeinde kennengelernt. Deshalb möchte ich das Gemeindeleben mit meinen Erfahrungen und Möglichkeiten aktiv als Gemeinderat mitgestalten.
Wofür möchte ich mich im Gemeinderat besonders einsetzen?

  • Förderung der neuen und alternativen Mobilitätsangebote zur Verbesserung des Berufsverkehrs.
  • Erweiterung der kommunalen Arbeit, Kommunikation und Bürgerbeteiligung durch digitale Medien.
  • Optimierung der Rahmenbedingungen für Handel und Gewerbe zur Verbesserung der Attraktivität des Standorts Schönaich
  • Stärkung von Umweltschutz und Nachhaltigkeit in Verbindung mit neuen Alternativen und Technologien.
 

Sabine Mühlroth-Marchis

Name:
  • 46 Jahre, 2 erwachsene Kinder, wohnhaft seit 1998 in Schönaich
  • Kauffrau bei der Honeywell GmbH
  • SPD Mitglied
  • Betriebsrätin
  • Gewerkschaftsmitglied
  • Ehrenamtlich tätig als Sprachmittler bei der Caritas in Sindelfingen

Hobbies: lesen, joggen, wandern, mit unseren Hunden die Umgebung erkunden.
Aus meiner sozialen Verantwortung heraus stehe ich zu:

  • Einem demokratisch fairen Dialog miteinander um unsere Gemeinde im Bereich Wohnen und Betreuen
    von Jung und Alt.
  • Lösungen zu finden um Gewerbe und Wirtschaft auszubauen um Arbeitsplätze vor Ort zu schaffen.
  • Soziales und umweltschonendes Wirtschaften der Gemeinde.
  • Verkehrswege für Fahrradfahrer, Fußgänger, sowie Gebehinderte zu sichern und zu verbessern.
 


Patrick Banholzer

Patrick Banholzer

Name:

IT Ingenieur, 33 Jahre, verheiratet, 2 Kinder.

 

Dafür setze ich mich ein:

  • Durchdachte und verschwendungsfreie Geldpolitik

  • Stärkung der Familien, z.B. durch

    • kostenfreie Kitas und Kindergärten

    • Ausbau der Betreuungszeiten in Kindergärten

    • ausreichende Anzahl von Kindergartenplätzen

  • Verbesserung der Verkehrssituation, insbesondere Anbindung Schönaich an den Radschnellweg BB-Stuttgart und Verbesserung der ÖPNV Angebote
    (Direktanbindung nach Holzgerlingen und Sindelfingen Ost)

  • Schnelle Internetanbindung via Glasfaser für alle Haushalte und Gewerbe

  • Kostenfreies WLAN in und an öffentlichen Gebäuden und Einrichtungen,
    z.B. durch Förderung der Freifunk Initiative.

  • Bezahlbarer Wohnraum für alle, insbesondere durch soz. Wohnungsbau der Gemeinde

 

Gisela Katsioulis

Name:

aufgewachsen und verwurzelt in Schönaich, 63 Jahre alt, verheiratet, 4 Kinder, von Beruf Erzieherin.
Kinder sind der wichtigste Teil unserer Gesellschaft! Sie zu stärken und zu fördern, dafür möchte ich mich einsetzen.
Meine Ansätze zu Verbesserungen sind:

  • Gute, flexible und kostenlose Betreuung
  • Schaffung eines Familienzentrums
  • Sichere und familienfreundliche Infrastruktur.
  • Bezahlbarer Wohnraum.
 

Julian Kempf

Name:

Entwicklungsingenieur, 32 Jahre, verheiratet 1 Kind (das 2te ist unterwegs), Schönaicher seit Geburt.
Hobbies: Familie und Freunde Mitarbeiter der evangelischen Jugend Schönaich, Sport – insbesondere Turnen.

Meine Ziele für den Gemeinderat:

  • Eine vorausschauende mittelfristige Planung von Kita-, Kindergärten- und Schul- Kapazitäten.
  • Nutzung von Synergien in der Verwaltung von Grund und Realschule.
  • Pflege und Erhalt von Spiel- und Bolzplätzen, sowie Erstellung eines großen zentralen Spielplatzes.
  • Verbesserung der Infrastruktur im Bereich Glasfaserausbau, Parkplatzsituation und Ausbau des innerörtlichen Radwegenetzes.
  • Optimieren des ÖPNV durch schließen von Versorgungslücken z.B. nach Vorbild Schorndorf mit seinen Kleinbussen.
  • Stabilisierung der Schönaicher Gemeindeverwaltung - die hohe Fluktuation muss auf ein übliches Maß zurückgeführt werden.

Schönaich ist meine Heimat die mir am Herzen liegt. Ich möchte dazu beitragen, dass dies auch meine
Kinder, sowie viele andere in Zukunft sagen können. Bitte sprechen Sie mich an, wenn Sie mehr über mich erfahren wollen.

 

Debora Ahmed

Name:

Zahnarzthelferin
42 Jahre, 2 Kinder (4 und 11)
Stellvertretende Elternbeirätin Ganztagesgruppe Kinderhaus
Hobbys: Lesen, Basteln, Torten dekorieren
Dafür möchte ich mich einsetzen:

  • Als Vollzeit arbeitende Mutter ist mir ein weiterer Ausbau des vorhandenen Betreuungsangebots wichtig – für ganz kleine und auch schon etwas größere Kinder
  • Sichere Schulwege
  • die vorhandenen Spielplätze erhalten, ggf. erneuern und weiter ausbauen
  • der Jugend eine Stimme in der Gemeinde geben
  • bezahlbaren Wohnraum schaffen
 

Günther Berthold

Name:

Diplom-Betriebswirt, 61 Jahre alt, verheiratet, geboren in Tübingen, seit 1962 in Schönaich, Mitglied in verschiedenen Vereinen und in der evangelischen Kirche verwurzelt.
Hobbys: Sport, Hunde, Lesen, Natur
Meine Schwerpunkte:

  • Bessere Vernetzung und Einbindung von allen Mitbürgern, bzw. der Gemeinde.
  • Ausbau der Kommunikation aller Gruppierungen in Schönaich untereinander und Integration aller Mitbürger.
  • Berücksichtigung der Interessen aller Altersgruppen.
  • Konstruktive Mitarbeit an Problemlösungen für die Gemeinde.
  • Verhinderung von Vorhaben die nur Einzelinteressen dienen.
 

Jennifer Trotter


Name:

 

Stephan Böcker

Name:

52 Jahre, Rechtsanwalt, verheiratet, drei Kinder, seit mehr als 30 Jahren SPD-Mitglied, Mitglied im Heimatverein und im Kunstverein sowie im Liederkranz
Hobbys: Lesen, Wandern
Ich möchte mich dafür einsetzen, dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessert wird. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass hier trotz erheblicher Anstrengungen in den letzten Jahren noch einiges zu tun bleibt. Der Kindergarten legt den Grundstein für die Schule und ist für die Integration von überragender Bedeutung. Deshalb bin ich dafür, dass der Kindergarten - wie die Schule - für alle Kinder gebührenfrei ist. Die Vereine sind für unser Zusammenleben unverzichtbar. Was die Vereine leisten, entlastet die Gemeinde. Dies gilt in gleicher Weise für außerhalb von Vereinen ehrenamtlich Tätige. Ich möchte mich deshalb für eine Stärkung des Vereinslebens und des Ehrenamts einsetzen. Hierzu gehört auch, dass unser Schönaicher Freibad eine langfristige Perspektive erhält.

 

Judith Kuntze

Name:

Industriekauffrau, 63 Jahre, verheiratet, seit 1994 in Schönaich, SPD Mitglied seit 1987, seit 2013
ehrenamtlich tätig als Familienpatin beim Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Böblingen e.V., seit 2016 Koordinatorin beim Arbeitskreis Flüchtlinge Schönaich.
Dafür möchte ich mich einsetzen:
Seniorengerechtes Wohnen, zentral und zentrumsnah Betreuung und Integration von Menschen die ihre Heimat verloren haben in unsere Lebens- und Arbeitswelt. Das Thema „Betreuung und Integration“ liegt mir sehr am Herzen. Hierzu kann ich meine Erfahrungen aus dem Arbeitskreis in die Gemeindearbeit mit einbringen.

 

Günter Wolfsgruber

Name:

Rentner 62, verh. 3 Kinder
Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Schönaich seit 1998
Ortsverbandsvorsitzender VdK Schönaich
Ehrenamtlicher Richter am Sozialgericht
Themen für die ich mich besonders einsetze:

  • Stärkung der Arbeitnehmerrechte in Betrieb und Gesellschaft
  • Behinderte dürfen nicht an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden
  • Reformen müssen sozialverträglich und gerecht sein Ausgleich der unterschiedlichen Interessenlagen von jungen und alten Menschen in unserer Gesellschaft
 

SPD Ortsverein Schönaich

Vorsitzender: Günter Wolfsgruber

Stv. Vorsitzende: Heike Böcker

Kassiererin: Sylvia Geist

Schriftführer: Karl-Heinz Geist

Pressereferent: Stephan Böcker

Kassenrevisor: Norbert Knebl

Beisitzer: Kirsten Rebmann, Horst Sinram, Maria Unger-Zimmermann

Fraktion: Norbert Weinmann

Kreistag Böblingen

Kreistag Landkreis Böblingen

SPD Gemeinderäte

SPD Fraktion in Schönaich:

Dr. Sylvia Geist 

Dr. Horst Nebelsieck

Kirsten Rebmann

Gaetano Venezia

Norbert Weinmann

Schönaicher Gemeinderat Aktuell

Kalenderblock

Alle Termine öffnen.

18.07.2019, 20:00 Uhr Vorstandssitzung OV Schönaich

19.09.2019, 20:00 Uhr Vorstandssitzung OV Schönaich

17.10.2019, 20:00 Uhr Vorstandssitzung OV Schönaich

Alle Termine

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

Ein Service von websozis.info

Suchen

Banner