Spielferien 2013 – Besuch im „Regenwald“

Veröffentlicht am 19.08.2013 in Ortsverein

Stärkung mit Stockbrot

Spielferien 2013 – Besuch im „Regenwald“

Ein toller Tag im „Regenwald“ – so kann man den Spielferienbeitrag des SPD Ortsvereins am Montag, 29. Juli bezeichnen. Am Waldrand wurden wir (13 Kinder und 4 Begleitpersonen) von der „Oberförsterin“, Frau Klein, begrüßt. Ihre Frage, was am Wald am schönsten sei, war schnell von den Kindern beantwortet: „Im Wald darf man sich dreckig machen!“ Fröhlich marschierten wir bald darauf tiefer in den Wald hinein Richtung Grillplatz. Dort empfing uns das Team von Frau Klein mit einer Riesenbaumschaukel, einem Bonbonkatapult, einer Slackline zum Balancieren, einem Kletterbaum und mit einer Motorsäge.
An der nächsten Station konnten wir mit dem extra im vergangenen Jahr neu angeschafften Kindersicherungsgürtel einen hohen Baum bis in die Baumkrone erklimmen. Wieder an der nächsten Station konnten wir am Bonbonkatapult beobachten, wie sich kleine Naschkatzen im Wald verhalten.
Zwischendurch haben wir noch schnell einen Wigwam zwischen mehreren Bäumen gebaut und uns am Grill mit Stockbrot gestärkt.

Und dann lernten wir noch die Motorsäge kennen, deren Benutzung nur mit Schutzhelm mit Ohren- und Gesichtsschutz, Sicherheitsschuhen und Schutzhandschuhen zu empfehlen ist. Zunächst wurde am Fuß des zu fällenden Baumes ein Keil herausgesägt und zwar genau in die Richtung, in die der Baum fallen sollte.
Dann, Schnitt für Schnitt, neigte sich der stolze Baum und fiel genau in die vorherberechnete Richtung in eine Baumschneise, ohne die anderen Bäume zu beschädigen. Welch ein Erlebnis für die Kinder!
Doch damit nicht genug: Jeder von uns konnte noch ein frisch gesägtes Vesperbrett mit nach Hause nehmen.
Alles war rundum gelungen und einfach schön, auch wenn der Wald bei Regen zum Regenwald wurde.
Vielen Dank an die super Waldcrew für die spannenden, optimal vorbereiteten Aktivitäten!

Vielen Dank auch an Anne Schuler und ihr Begleitteamfür diesen tollen Erlebnistag im Schönaicher Wald!

 

SPD Ortsverein Schönaich

Vorsitzender: Günter Wolfsgruber

Stv. Vorsitzende: Heike Böcker

Kassiererin: Sylvia Geist

Schriftführer: Karl-Heinz Geist

Pressereferent: Stephan Böcker

Kassenrevisor: Norbert Knebl

Beisitzer: Kirsten Rebmann, Horst Sinram, Maria Unger-Zimmermann

Fraktion: Norbert Weinmann

Kreistag Böblingen

Kreistag Landkreis Böblingen

SPD Gemeinderäte

SPD Fraktion in Schönaich:

Dr. Sylvia Geist 

Dr. Horst Nebelsieck

Kirsten Rebmann

Gaetano Venezia

Norbert Weinmann

Schönaicher Gemeinderat Aktuell

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

23.03.2019, 10:30 Uhr Kreismitgliederversammlung, Verabschiedung Kreiswahlprogramm
Liebe Genossinnen, liebe Genossen,   zu unserer nächsten Kreismitgli …

11.04.2019, 19:30 Uhr Veranstaltung zum Thema Pflege & Patientenverfügung
Veranstaltung der SPD im Wahlkreis mit Vortrag zum Thema Pflege & Patientenverfügung mit Rheinhold Gall (ehem. La …

09.05.2019, 19:30 Uhr Veranstaltung zum Thema Wohnungsbau
Veranstaltung der SPD im Wahlkreis mit Vortrag zum Thema Wohnungsbau mit Dr. Hendrik Bednarz (Rottenburger Finanzb …

Alle Termine

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

Ein Service von websozis.info

Suchen

Banner